Allgemein

Früchte guter Zusammenarbeit

von

Werke von nicht-männlichen und/oder nicht-weißen Komponist*innen sind auf Opernbühnen leider immer noch eine Rarität. Über Gründe und Handlungsmöglichkeiten hat Beeke Hölzer mit den Teams zweier Ausnahmeproduktionen in Dortmund und Essen gesprochen. Lässt sich der Kanon verändern?

#adventskalender2023

von

Schon wieder ist das Jahr fast rum. Aber bevor es so weit ist, begleitet euch die Redaktion noch durch die Adventszeit. Mit einem terzwerk-Türchen pro Tag. Viel Spaß!

Zwischen Träumerei und unverblümter Realität

von

Mitten in der Sächsischen Schweiz passiert ein Moment, der den Gohrisch-Besucher:innen im Gedächtnis bleiben soll: die weltbekannte Pianistin Yulianna Avdeeva spielt „Quasi una fantasia“ von Krzysztof Meyer. Unsere Autorin Emilia Huhn war dort.

Alles ist Teil der Musik

von

Oscar Jockel dirigiert das letzte Konzert der diesjährigen internationalen Schostakowitsch-Tage und findet: „Es ist ganz einzigartig und zauberhaft!“ Unsere Autorin Teresa Gehrung Rodriguez hat mit ihm gesprochen und sich das Konzert angehört.

Pariser Luft schnuppern

von

Seit Semesterbeginn stieg die Vorfreude: Fünf Tage Parisexkursion, fünf Tage Theorie in Praxis umsetzen. Kein bedeutender Schauplatz des Pariser Musiklebens wurde ausgelassen! Unsere Autorin Teresa Gehrung berichtet.

Kunst ohne Körper?

von

Virtuelle Instrumente, um auf ein teures Orchester verzichten, gibt es schon lange. Das nachfolgende Beispiel geht aber noch weiter. Unser Autor Max Beissel hat sich mit dem komponierenden Algorithmus „AIVA“ beschäftigt.

Mit vollem Körpereinsatz

von

Abel Selaocoes Album “Hae Ke Kae” (“Where is Home”) ist im September bei Warner Classics erschienen. Unsere Autorin Martina Jacobi findet, es sorgt für Gänsehautmomente.

Diejenigen, die …

von

Passend zur Saisoneröffnung präsentiert die terzwerk-Redaktion, wem sie alles in Konzert- und Opernhäusern so begegnet. Eine kleine Sozialstudie.

Johann Christian Heinrich Rinck

Johann Christian Heinrich Rinck

von
Steckbrief Geburtsdatum: 18. Februar 1770 Geburtsort: Elgersburg (Thüringen) Lieblingsinstrument: Orgel Das sagen andere über ihn: „Meister des Gesangs“, „Rinck hatte keinen Feind! Allen war...

Georg Abraham Schneider

von
Steckbrief Geburtsdatum: 19. April 1770 Geburtsort: Darmstadt Lieblingsinstrument: Waldhorn, aber eigentlich kann er alles außer Klavier Best Buddies: Waldhornkollege Bötticher und Prinz Heinrich von...

Ferdinando Carulli

von
Steckbrief Geburtsdatum: 20. Februar 1770 Geburtsort: Neapel Lieblingsinstrument: klassische Gitarre und seine eigene Erfindung, das Decachord Bewunderer: Pianist Johann Ladislaus Dussek und die Pariser...
Friedrich Witt

Friedrich Witt

von
Steckbrief Geburtstag: 8. November 1770 (Tauftag) Geburtsort: Niederstetten (Franken) Lieblingsinstrumente: Geige, aber viel lieber Cello Bläser-Flüsterer: Obwohl er Streicher ist, hat er ein gutes...
Anton Reicha

Anton Reicha

von
Steckbrief Geburtstag: 26. Februar 1770 Geburtsort: Prag Lieblingsinstrumente: Geige, Flöte, Klavier Entertainer: Temporeich, unterhaltsam und witzig wie eine TV-Show - so oder so ähnlich...
Peter Hänsel

Peter Hänsel

von
Steckbrief Geburtstag: 29. November 1770 Geburtsort: Leippe (Sachsen) Lieblingsinstrument: Geige Kammermusiker: Auf diesem musikalischen Feld tobt er sich richtig aus, vor allem mit wechselnden...

#popmob

von

Popmusik = schlechte Musik? Das wäre wohl zu einfach. Aber warum haben viele diese Assoziation? Ein Versuch, hinter die Klischees zu blicken.